Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Kreuzfahrtschiff im Hafen von St. Thomas, US Jungferninseln

 

Jungferninseln -

Traumhafte Mini-Inseln zwischen
Karibik und Atlantik

Auf den Antilleninseln gibt es eine Reihe von Traumhotels

Die sieben größeren und zahlreichen kleineren Inseln - viele von ihnen sind nicht viel mehr, als eine Klippe - befinden sich knapp 100 km östlich von Puerto Rico. Die Virgin Islands sind die nördlichsten Inselgruppe der Kleinen Antillen. Allerdings sind diese paar Quadratkilometer Land noch aufgeteilt in die Amerikanischen (mit den Hauptinseln St. Croix, St. Thomas und St. John) und die Britischen Jungferninseln, zu denen Tortola, Virgin Gorda und Anegada gehören.

Alle Inseln der Gruppe zusammen sind mal gerade halb so gross wie Rügen. Wichtigste Branche ist der Tourismus. Und trotzdem sind die Inseln nicht überlaufen: Die Inselregierung setzt auf Qualität statt auf Quantität, auf exklusiven Luxustourismus statt auf hektischen Massentourismus. Statt Diskolärm kristallklares Wasser zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen. Und da die Gewässer rund um die Inselgruppe als bequemes und ungefährliches Segelrevier gelten, ist das Segeln die Hauptfreizeitbeschäftigung der meist recht betuchten Touristen.

Neben den Seglern bringt der Kreuzfahrttourismus eine Menge Touristen auf die Inseln, die i.d.R. aber nur für einen Tag bleiben und dann die nächste Karibikinsel ansteuern.

Besonders die Insel Anegada ist aber auch bekannt für die Zauberwelt seines Korallenriffs mit zahlreichen alten Schiffswracks, die zum Tauchen einladen.


Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über die Jungferninseln können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner verweisen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

Google
Die Angaben auf dieser WebSite wurden sorgfältig recherchiert bzw. beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Ein Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann trotzdem nicht übernommen werden.

nach oben